· 

Bremerhaven Blogs – wo könnt ihr euch informieren?

Bremerhaven Blogs, Bild: Andre Kleinhanns
Bremerhaven Blogs, Bild: Andre Kleinhanns

Einer der wichtigen Gründe, warum ich diesen Blog gestartet habe, ist der Wunsch über gute Nachrichten aus Bremerhaven zu berichten! Leider sind es immer noch häufig die weniger guten Nachrichten, welche über Bremerhaven die Runde machen, aber (mit Ausrufezeichen!) ich habe das Gefühl, dass es sich auch nach und nach bessert : -)

 

Sicherlich spielt es eine große Rolle, wohin man sein Augenmerk richtet! So habe ich inzwischen viele der "Alarm-Unfall-Mecker"-Gruppen auf Facebook auf Stumm geschaltet und angefangen mir die Informationsquellen zu suchen, die mir Freude bereiten!

 

Also falls ihr auch auf der Suche nach schönen Berichten und tollen News aus Bremerhaven seid, findet ihr hier meine Empfehlungen wo ihr euch am besten auf Bremerhaven Blogs, News-Portalen und Facebook-Gruppen informieren könnt.

 

Ich bin gespannt auf euer Feedback, wo informiert ihr euch digital über Bremerhaven?


Die Bremerhavener Zeitungen

Sehr schwieriges Thema, daher auch zu Anfang und schnell durch. Wer es digital mag, es gibt die Nordsee-Zeitung auch als reine Digital-Ausgabe oder die Kurz-Variante in Form von Nord24.de. Ganz kostenlos gibt es alle Ausgaben des Sonntagsjournals als PDF-Download! Falls ihr mal auf der Suche nach einem etwas älteren Artikel aus dem SJ seid, findet ihr hier alle Ausgaben als PDF: http://www.sonntagsjournal.de/archiv/


NORDKIND

Kommen wir direkt zum positiveren Ableger der Nordsee-Zeitung. NORDKIND gibt es jetzt schon seit 2017, es wurde als Volontär-Projekt mit anfangs sehr viel Kraft und großer Begeisterung gestartet. "NORDKIND ist ein Blog für all diejenigen, die mit ihrem Herzen im Norden verankert sind. Ein digitales Zuhause, in dem Nordkinder Geschichten aus der Heimat teilen und über Themen reden, die sie bewegen."  So beschreibt sich NORDKIND selbst und es passt, junge Geschichten, die gut zu lesen sind! Schaut gerne online: NORDKIND.blog oder liked den Blog einfach auf Facebook, dort dann am besten noch mal auf "Abonnieren" klicken und "Immer als erstes Anzeigen" drücken – dann verpasst ihr auch zukünftig nichts!


Bremerhaven.de

Der zweite große Berichterstatter in Bremerhaven ist die Erlebnis Bremerhaven, auch sie hat zwei große Kanäle für News, Termine und mehr. Den Anfang macht Bremerhaven.de – eine wirklich riesige Webseite, die fast alles aus Bremerhaven vereint, natürlich auch viele News! Etwas "Presse-Lastig" und teilweise doch kurz gehalten, aber dafür mit fast täglich neuen News. Die aktuellen Beiträge findet ihr auf der Startseite und hier gesammelt:

https://www.bremerhaven.de/de/aktuelles/aktuelles.75251.html


Logbuch-Bremerhaven.de

Der zweite Kanal der Bremerhaven Touristik ist Logbuch-Bremerhaven.de – ein wirklich langer und ausführlicher Bremerhaven Blog. Bringt auf alle Fälle etwas Zeit zum Lesen mit, die Beiträge mit überwiegend kulturellem Fokus sind meist sehr umfangreich geschrieben, aber ich denke, es gibt viele, die genau das mögen werden! Gestartet ist das Logbuch Ende 2017, ein Blick in die älteren Beiträge lohnt sich also auch, schaut gerne mal rein:

https://www.logbuch-bremerhaven.de/

 

Erlebnis Bremerhaven Geheim-Tipp: Die Erlebnis Bremerhaven ist auch bei Instagram, wer schöne Bremerhaven Fotos und schöne Bremerhaven Momente in seinem Stream haben möchte, sollte dem Kanal unbedingt folgen. 

https://www.instagram.com/bremerhaven_erleben/


Facebook-Gruppe "Alles Gute aus Bremerhaven"

Nicht alle nutzen Facebook, aber falls doch, möchte ich euch hier eine öffentliche Gruppe herzlich empfehlen: "Alles Gute aus Bremerhaven", einfach mal in die Facebook-Suche eingeben, dann werdet ihr fündig! 

 

Natürlich gibt es noch viele weitere Facebook-Gruppen, mal mit mehr, mal mit weniger Mitgliedern. Am besten ihr sucht bei Facebook mal nach "Bremerhaven" und wählt dann den Filter "Gruppen", dann könnt ihr euch entscheiden, was zu euch passt und wenn es nervt, einfach in eurem Stream beim jeweiligen Beitrag auf die drei Pünktchen klicken und dort die Anzeige-Einstellungen ändern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0