· 

Kreativer Aufbruch Bremerhaven (.kab) / WERK. Embassy of creators

Kreativer Aufbruch Bremerhaven (.kab) / WERK. Embassy - Foto: Pixabay (TeroVesalainen)
Kreativer Aufbruch Bremerhaven (.kab) / WERK. Embassy of creators - Foto: Pixabay (TeroVesalainen)

Es tut sich wieder etwas in Bremerhavens Kreativ-Szene! Mit der Initiative "Kreativer Aufbruch Bremerhaven" – kurz .kab – wurde jetzt ein Anlaufpunkt für Kreative aus Bremerhaven geschaffen. Hier sollen Ideen, kreative Projekte, Kulturschaffende, Gestaltung und Kunst aus Bremerhaven mit Förderern, Veranstaltern, Vereine, Unternehmen und Interessierten zusammengebracht werden, also Kreativ-Schaffende und Kreativ-Genießer an einem Tisch!

 

Die Initiative wird durch die BIS Wirtschaftsförderung und dem Kulturamt der Stadt begleitet, Ann-Kristin Hitzemann und Niklas Piatkowski helfen Kreative und Unterstützer sich zu finden und sind natürlich auch selber in der Kreativszene unterwegs, z.B. mit dem ungewöhnlichen Umbauprojekt WERK. Embassy of creators  hierzu etwas weiter unten mehr.

 

Wer Lust hat, mal beim .kab - Kreativer Aufbruch Bremerhaven reinzuschauen kann entweder in der Alten Bürger 218 (Haus WERK. Embassy of creators) klopfen oder vorher kurz einen Termin über die Website abstimmen.

 

Weitere Informationen und die Möglichkeit euch anzumelden findet ihr auf: www.kreativeraufbruch.de

 

Kontakt/Terminabsprache:

bhv@kreativeraufbruch.de

Ann-Kristin Hitzemann und Niklas Piatkowski

Bürgermeister-Smidt-Straße 218 (Haus WERK. Embassy of creators), 27568 Bremerhaven

Kreativer Aufbruch Bremerhaven - Foto: Jennifer Wrona
Kreativer Aufbruch Bremerhaven - Foto: Jennifer Wrona
WERK. Embassy of creators - Foto: Maikel Karkoush
WERK. Embassy of creators - Foto: Maikel Karkoush

Das Umbauprojekt Haus WERK. Embassy of creators

WERK. Embassy of creators ist ein Umbauprojekt in der Bürgermeister-Smidt-Straße 218. Das historische Haus in der alten Bürger sollte seit langem von Grund auf saniert werden. Hinzu kam nun aber der Wunsch die Nutzung des Gebäudes komplett neu zu überdenken und vor allem die Anwohner und Bremerhavener bei dieser Findungsphase stark mit einzubeziehen.

 

Herausgekommen ist das Projekt WERK. Embassy of creators, welches am 14. September zur ersten großen Raumeroberung geladen hatte. Ideengeber und Kreative durften die leeren Räume mit Sprühdosen und Markern beschriften, ganz nach dem Motto: Was würdet ihr aus solchen Räumen schaffen? Ob Nähwerkstatt, Mini-Kino oder die erste Quartiersküche in Bremerhaven. Alle Ideen werden nun im Anschluss von einem Architektenteam auf die Machbarkeit geprüft.

 

Allerdings wird es noch weitere Ideen-Runden geben, das Projekt ist auf einen längeren Zeitraum ausgelegt, falls ihr also eigene Ideen und Nutzungskonzepte für das Umbauprojekt in der Alten Bürger Bremerhaven habt, meldet euch doch einfach gerne bei dem dortigen Ansprechpartner Finn Hampel (E-Mail: werk@werkembassy.com).

 

Informationen und Kontakt gibt es derzeit am besten über Instagram

https://www.instagram.com/werk.embassy/

oder Facebook:

https://www.facebook.com/werk.embassy


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ann-Kristin (Montag, 23 September 2019 10:38)

    Wir freuen uns, dass die Ideen der beiden Projekte ankommen.
    Liebe Grüße